BetzeGebabbel – Folge #4: Von Motivation und Subvention

Quo Vadis, FCK?

Acht Punkte holte der FCK aus den letzten vier Spielen seit dem letzten Podcast – zu wenig, um mit der Spitzengruppe Schritt zu halten. Das Auftreten der Mannschaft bereitet den FCK-Fans und auch unseren vier Podcastern Kopfzerbrechen. Wir versuchen wieder einmal, die Situation und unsere Gefühlslage zu den vergangen Partien in Worte zu fassen und wagen einen Ausblick auf die nächsten vier Pflichtspiele.

Außerdem sprechen wir über die Subventionsvorwürfe des Bundes der Steuerzahler und die Berichterstattung der Medien. Wir wünschen euch gute Unterhaltung!

 
 

Nachtrag:
Leider ging uns ein Phrasen-Euro von Tobi durch die Lappen. Doch dank Twitter-User @MattHerandez konnten wir den Hunger unserer Betzewutz weiter stillen. Ihr habt noch etwas entdeckt? Dann kontaktiert uns einfach über die bekannten Kanäle.

 





BetzeGebabbel – Folge #4: Von Motivation und Subvention
Dauer: 0:48:28

Das Team von BetzeGebabbel mit
avatar Daniel
avatar Flo
avatar Patrick
(Moderation)
avatar Tobi




2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo Jungs, hab zum ersten mal euren Podcast gehört und ich muss euch loben, ihr habt mehr Ahnung wie manche Reporter oder Zeitungen vom FCK!!!
    Momentan muss ich leider sagen das der FCK eher Bauern Fussball spielt und ich finde das sie mal den Mo auf der Zehner Position spielen lassen sollten. Mir macht es manchmal den Anschein als würden die aufm Platz nicht mit einander reden, sondern sich eher gegenseitig im weg stehen. Aber wie heisst es so schön, die hoffnung stirbt zu letzt!!
    Mfg
    Manuel

    • Hallo Manuel,

      wir freuen uns, dass dir unser Podcast gefällt. Ob wir mehr Ahnung haben wie manche Reporter oder Journalisten, sei mal dahingestellt, denn die haben das ja schließlich studiert :-P. Wir babbeln uns einfach das von der FCK-Seele, was den Fan bewegt.

      Sei gespannt auf weitere Folge von BetzeGebabbel – Der FCK-Podcast.

      Teuflische Grüße,

      Tobi von BetzeGebabbel

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Ich akzeptiere