BetzeGebabbel – Folge #24 – Sonderausgabe: Udo Scholz und die Nachspielzeit

Wie war das damals als der FCK ein verloren geglaubtes Spiel in der Nachspielzeit noch gewinnen konnte? Udo Scholz weiß es, schließlich war er 21 Jahre lang Stadionsprecher auf Deutschlands höchstem Fußballberg. Sowohl dort als auch weit über die Stadtgrenze hinaus, ist Udo nach wie vor als “Die Stimme vom Betzenberg” in Erinnerung.

Wir haben uns mit Udo in seiner Weinstube Haardtblick in Friedelsheim zum Interview getroffen. Sein Leben in der Pfalz, wer und was ihn damals auf den Betzenberg verschlug, wie der legendäre Fangesang “Zieht den Bayern die Lederhosen aus!” entstand und viele weitere Anekdoten, das hört ihr nur hier in unserer neuen Sonderausgabe von BetzeGebabbel.

Euch hat unsere Sonderausgabe gefallen? Dann hinterlasst uns doch eure Meinung, Anmerkungen, Lob oder Kritik über die bekannten Kanäle (Facebook, Twitter, Kommentare oder per E-Mail). Alternativ sendet uns eine WhatsApp-Sprachnachricht, die wir dann in einer der nächsten Folgen verwenden können.

Die Nummer dafür lautet: 0176 / 269 470 76

Besonders freuen wir uns auch immer über neue iTunes-Rezensionen.

Nun wünschen wir euch viel Spaß und gute Unterhaltung.

BetzeGebabbel – Folge #11 – Sonderausgabe: Norbert Thines und die Roten Teufel

Unser 1. FC Kaiserslautern kann auf eine über 100-jährige Vereinsgeschichte zurückblicken, die fantastische Erfolge, mitreißende Spiele und große Persönlichkeiten hervorgebracht hat. Zur Liste der Letztgenannten gehören nicht nur Spieler, sondern auch Menschen, die den FCK neben dem Platz vorangebracht und vertreten haben – Menschen wie Norbert Thines.

Als wir im Mai 2014 überlegt haben, wem wir die gesammelten Spenden aus der Betzewutz übergeben wollen, hatten wir erstmals Kontakt mit Norbert Thines aufgenommen. Wir wussten, dass er sich seit einiger Zeit für die Initiative „alt-arm-allein“ in Kaiserslautern einsetzt, der wir einen Teil der Spende zukommen lassen wollten. Zur unserer großen Freude wurden wir wenig später von ihm zur Spendenübergabe eingeladen.

Wir haben die Zeit bei Norbert Thines nicht nur genutzt, um mit ihm über sein Engagement für „alt-arm-allein“ zu sprechen. Wir wollten die Chance nutzen – wenn wir schließlich schon mal da sind – und uns mit ihm auch über den FCK unterhalten. Schnell entwickelte sich eine lustige Runde mit vielen Geschichten und Anekdoten aus längst vergangenen Zeiten. Gespannt hörten wir zu, wie er den Weg zum FCK fand, wie es war, als damals im Jahre 1979 plötzlich Lutz Eigendorf – eines der größten Fußballtalente aus der DDR – auf der Geschäftsstelle auftauche oder wie die Mannschaft auf dem Rhein 1991 die Meisterschaft feierte.

All das wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten und wünschen euch deshalb viel Spaß mit unserer Sonderausgabe.