BetzeGebabbel – Folge #37 – Sonderausgabe: Jahreshauptgebabbel 2016

Die erste Jahreshauptversammlung des FCK nach der Ära Stefan Kuntz und Fritz Grünewalt ist Geschichte. Doch gerade das Vermächtnis dieser Ära war – neben der zukünftigen Ausrichtung des Vereins – das größte Thema des Nachmittags. Wie auch schon bei den vergangenen beiden JHVs lassen wir die Mitgliederversammlung noch einmal Revue passieren und berichten von unseren Erkenntnissen. Krankheits- und berufsbedingt ziemlich ausgedünnt, haben sich immerhin noch Daniel, Flo und Tobi mit unserem “JHV-Stammgast” Thomas zusammengefunden und über die wichtigsten Themen vom letzten Samstag gesprochen.

Lob und Kritik wie immer gerne über unsere Homepage oder die bekannten Social Media-Kanäle (Facebook, Twitter, Kommentare oder per E-Mail). Eure Meinungen rund um den FCK sendet ihr uns am besten per WhatsApp-Sprachnachricht: 0176 / 269 470 76

Und jetzt: Viel Spaß beim Hören!

BetzeGebabbel – Folge #29 – Sonderausgabe: Jahreshauptgebabbel 2015

Sky-Kommentator Fritz von Thurn und Taxis würde sagen: Huihuihui!

Da ging ja ganz schön heiß her am Samstag bei der Jahreshauptversammlung. Wir haben uns das Ganze zusammen mit unserem Gast Thomas Gass aus Dannenfels nochmal näher angeschaut und aufgearbeitet.

Ein großes Lob an Thomas, der nachts wieder zurück nach Frankfurt am Main musste und nur für die Aufzeichnung unserer Folge in die Pfälzer Heimat gereist war.

Auch dieses Mal freuen wir uns über Anmerkungen, Ergänzungen, Lob oder Kritik über unsere Social Media-Kanäle bei Facebook, Twitter, als Kommentar oder per E-Mail. Eure Meinungen rund um die Roten Teufel sendet ihr uns wie gewohnt per WhatsApp-Sprachnachricht.

Die Nummer dafür lautet: 0176 / 269 470 76

Zuletzt bedanken wir uns für eure Treue im Jahr 2015. Wir wünschen euch frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Wir hören uns!

Euer Team von BetzeGebabbel

Anmerkung: Wir erhielten von Twitterer @calciodinoi einen Dringlichkeitsantrag, welchen wir selbstverständlich umgesetzt haben. So beantragte dieser pro Nennung der Begriffe “Feng Shui” und “Standortnachteil” 1 Euro extra für die Betzewutz, die sich nun über weitere 9 Euro freuen darf.