BetzeGebabbel – Folge #22: Für immer zweitklassig, FCK?

Die Saison 2014/15 der 2. Bundesliga ist gelaufen. Mit einigen Tagen Abstand blicken wir in unserer Saisonabschlussfolge nicht nur auf das letzte Heimspiel gegen Ingolstadt, die Ereignisse auf und um den Platz, sondern auch auf die vergangene Spielzeit in Gänze zurück.

Wir erzählen euch von unseren Highlights und Tiefpunkten der vergangenen Saison und geben euch soweit möglich einen kurzen Ausblick auf das kommende Spieljahr.

Außerdem kamen wir natürlich nicht drum herum den Wechsel von Willi Orban zu RB Leipzig zu diskutieren.

Eure Anmerkungen, Ergänzungen, Lob oder Kritik dürft ihr uns gerne über die bekannten Kanäle (Facebook, Twitter, Kommentare oder per E-Mail) zukommen lassen. Eure aktuellen Meinungen zum FCK, sendet ihr uns am besten per WhatsApp-Sprachnachricht, da wir diese dann in einer der nächsten Folgen verwenden können.

Die Nummer dafür lautet: 0176 / 269 470 76

Besonders freuen wir uns auch immer über neue iTunes-Rezensionen.

An dieser Stelle danken wir euch für eure Treue und Interaktion in der zurückliegenden Saison. Wir wünschen euch allen eine schöne Sommerpause und gute Erholung. Wir hören voneinander, versprochen!

Das Team von BetzeGebabbel

Daniel, Flo, Patrick, Paul & Tobi

BetzeGebabbel – Folge #21: Vorm Abtritt in die Bux geschiss?

Hopp oder Top? Nach zwei schwachen Spielen unserer Roten Teufel melden wir uns pünktlich vor dem letzten Spiel wieder. Wir beschäftigen uns mit dem Heimspiel gegen den FC St. Pauli, dem Auswärtsspiel in Aue und versuchen natürlich die magere Punktausbeute zu erklären.

An dieser Stelle zunächst vielen Dank für die zahlreichen WhatsApp-Sprachnachrichten. Jede Nachricht ist eine Bereicherung für unseren Podcast!

Leider haben haben wir es vor dem letzten Spiel gegen Ingolstadt nicht mehr in der eigenen Hand und müssen auf Patzer der Konkurrenz hoffen. Diese spielen jedoch gegen die stark abstiegsbedrohten Münchner Löwen und den FC St. Pauli. Es besteht also noch Hoffnung! Wie Flo schon in seiner Kolumne schrieb: “Zur Not montieren wir dem HSV in der Relegation halt die Bundesligauhr ab!”

Wir hören uns wieder nach dem Spiel gegen Ingolstadt. Entweder als Vorbereitung vor der Relegation oder als große Saisonabschlussfolge.

Ihr könnt uns übrigens eure Anmerkungen, Ergänzungen, Lob oder Kritik wie üblich über die bekannten Kanäle (Facebook, Twitter, Kommentare oder per E-Mail) zukommen lassen. Eure aktuellen Meinungen zum FCK, sendet ihr uns am besten per WhatsApp-Sprachnachricht, da wir diese dann in einer der nächsten Folgen verwenden können.

Die Nummer dafür lautet: 0176 / 269 470 76

Außerdem freuen wir uns immer über neue iTunes-Rezensionen.

Lautrer geben niemals auf, sie kämpfen!

BetzeGebabbel – Folge #16: Alle aus der Halle – ein Pausengebabbel

Während der 1. FC Kaiserslautern aus seinem Winterschlaf erwacht ist, morgen ins Trainingslager nach Belek fliegt und auch schon in der aktuellen Transferperiode aktiv wurde, hat uns die Winterpause noch voll im Griff. Fast zwangsläufig müssen wir deshalb mit anderen Sportarten fremdgehen. Es dauert ja auch noch unfassbare 28 Tage, bis der FCK wieder ein Ligaspiel bestreiten darf. Trotzdem: Zeit für uns, einen Blick auf die letzten Spiele vor Weihnachten zu werfen. Wir sprechen über die erfolgreichen Partien des FCK, thematisieren aber auch die Punktverluste gegen Darmstadt und München und gehen natürlich auch auf die Niederlage in Ingolstadt ein. Außerdem ziehen wir eine kleine Bilanz nach dem Betze-Jahr 2014. Welcher Moment ist uns besonders in Erinnerung geblieben?

Natürlich fehlt bei einer Rückschau auch nicht der Blick voraus. Wie stehen die Chancen der Roten Teufel im Aufstiegsrennen? Wie kann der Kader verstärkt werden und was ist eigentlich an den Gerüchten um einen Abgang von Tobias Sippel dran?

Das alles gibt es in unserer neuen Folge #16. Wir wünschen viel Spaß beim Hören und kündigen uns schon jetzt für eine neue Folge Anfang Februar an. Und wie immer denkt dran: Wenn ihr Fragen, Anmerkungen, Lob, Kritik oder einfach mal eure Meinung loswerden wollt, kontaktiert uns über Facebook, Twitter, per E-Mail oder hier in der Kommentarfunktion.