Kooperation zwischen “BetzeGebabbel” und “Der Betze brennt”

dbbSeit dem Start unseres Podcasts Ende Januar haben wir schon einiges miterlebt. Die ersten zwei Folgen vierer Grünschnäbel, die bis dato keine Ahnung von der technischen Realisierung und den Abläufen eines Podcasts hatten. Das wahnsinnig positive Feedback unserer bisher kleineren, aber feinen Zuhörergemeinde. Ein großartiges Pokalspiel in Leverkusen, das uns lange in Erinnerung bleiben wird. Jetzt sind wir soweit, einen weiteren, großen Schritt zu gehen.

Der Podcast “BetzeGebabbel” und “Der Betze brennt” gehen eine lockere Kooperation ein.

“Der Betze brennt” ist mit rund 25.000 Besuchern pro Tag das größte FCK-Fanzine im Netz. Wer sich für den FCK interessiert und täglich nach News, Artikeln und Fotos zu den “Roten Teufeln” sucht, der kommt an “Der Betze brennt” nicht vorbei. Mit über 20.000 Foren-Usern bietet die Webseite außerdem das größte FCK- und auch insgesamt eines der größten deutschen Vereinsforen überhaupt.

Wie genau sieht die Kooperation mit “Der Betze brennt” aus?

Unser Podcast wird in Zukunft auf der Webseite von “Der Betze brennt” integriert. Neue Folgen werden dort auch in einem kurzen Artikel angekündigt und die Inhalte vorgestellt. Durch diese Kooperation erreichen wir auf einen Schlag viele potentielle Zuhörer mehr, was bei einem interaktiven Format wie unserem von großer Bedeutung ist.

Was genau wird sich jetzt bei BetzeGebabbel ändern?

Ganz einfach: So gut wie nichts. Wir werden ein Wenig mehr auf die Meinungen und Stimmungen im Forum eingehen (wobei wir das auch so täten, wenn wir erwähnenswerte Beiträge finden), werden uns jedoch weiterhin auf das direkt an uns gerichtete Feedback konzentrieren. BetzeGebabbel bleibt ein redaktionell unabhängiges Format. All unsere Social Media-Profile und unsere Webseite bleiben bestehen und ihr könnt uns auch weiterhin auf den bekannten Kanälen kontaktieren.

Das Interview zu unserem Podcast und der Kooperation findet ihr hier.

Veröffentlicht von

29 | FCK-Mitglied | Tech-Nick | Macht was mit Geld, lebt unterm Betzenberg und ist am Wochenende hoch oben, dort wo Fritz Walter ewig lebt. Folgt mir auch bei Twitter: @takonien

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.